vif Solutions Studie

FRANZÖSISCHES INVESTMENT IN DEUTSCHLAND: BILANZ UND PERSPEKTIVEN

ATTRAKTIVITÄT DES DEUTSCHEN MARKTES IM JAHR 2023 FÜR FRANZÖSISCHE UND AUSLÄNDISCHE INVESTOREN

Erfahren Sie, wie französische und ausländische Unternehmen in Deutschland erfolgreich Geschäfte machen und dabei einzigartige Chancen in einem Markt nutzen, der sich im Umbruch befindet. Laden Sie jetzt unsere vollständige Studie herunter, um exklusive Trends, Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für die Attraktivität des deutschen Marktes im Jahr 2023 zu erforschen und die besten Investitionsmöglichkeiten zu nutzen.

5700
französische Tochtergesellschaften in Deutschland
400000
Mitarbeiter der Tochtergesellschaften
3000
Niederlassungen in allen Bundesländern
32Mrd. €
französische Investitionen

Französisches Investment in Deutschland – Auflage 2023

Diese umfassende Studie, die 2023 veröffentlicht wurde, untersucht französische Investitionen in Deutschland und enthüllt die Dynamik und Attraktivität des deutschen Marktes für französische Investoren. Deutschland ist Frankreichs größter Handelspartner und beherbergt rund 5.700 französische Tochtergesellschaften mit über 400.000 Beschäftigten.

Schlüsselsektoren wie Digitalwirtschaft, Ingenieurwesen und Industrie werden eingehend untersucht, wobei renommierte Unternehmen wie Atos, Framatome, Alstom und Stellantis eine Vorreiterrolle einnehmen. Die Analyse beleuchtet die jüngsten Akquisitionen, die die wirtschaftliche Partnerschaft zwischen den beiden Nationen stärken.

Durch Interviews mit Führungskräften französischer Unternehmen, die in Deutschland ansässig sind, bietet die Studie einzigartige Einblicke in die Herausforderungen und Chancen des Marktes, insbesondere in Bezug auf Regulierung, Innovation und die Entwicklung der Infrastruktur.

Enthüllung relevanter Strategien und Einblicke für französische Unternehmen

Die Wirtschafts- und Handelsdynamik in Deutschland

Erforschen Sie Wirtschaftsfaktoren, die Deutschland zu einem wichtigen Markt für Ihre internationalen Investitionen machen, und verstehen Sie seine Position als größter Handelspartner Frankreichs.

Geschäftserfolge französischer Unternehmen in Deutschland

Erfahren Sie, warum sich französische Unternehmen für Deutschland entscheiden, und lernen Sie, wie auch Ihr internationales Unternehmen die Wettbewerbsvorteile des deutschen Marktes nutzen kann.

Attraktive Sektoren für französische Investitionen

Identifizieren Sie Schlüsselsektoren – Industrie, Dienstleistungen, Technologie -, in denen Ihre Investitionen wachsen könnten, und entdecken Sie neue, aufstrebende Möglichkeiten in Deutschland.

Chancen und Herausforderungen auf dem deutschen Markt

Untersuchen Sie spezifische Investitionsmöglichkeiten und Herausforderungen des deutschen Marktes, um Ihr internationales Unternehmen in dieser Wirtschaftslandschaft zu positionieren.

Die wichtigsten Regionen für Ihr Projekt

Die Studie liefert Ihnen verschiedene Kartografien, die es Ihnen ermöglichen, die beste Region in einem stark dezentralisierten Gebiet auszuwählen.

Die Geschäftsführer dieser Unternehmen teilten mit uns ihre Ansichten über den deutschen Markt

Stimmen aus der Praxis: Perspektiven der Spitzenreiter auf dem deutschen Markt

Man muss sich von der einschränkenden Sichtweise eines Unternehmens, das in seinem Ursprungsland produziert und exportiert, lösen. In der europäischen Wirtschaft sind die Unternehmen oft in mehreren Ländern ansässig und es ist oft schwierig, ihre Nationalität und ihre Exporte und Importe genau zu bestimmen.

Nicolas Delaporte Präsident des Comité Allemagne CCEF und Geschäftsführer von GRT Gaz

Der deutsche Markt bietet mehr Chancen als Risiken.

Julien Hemard CEO Pernod Ricard Northern Europe, CCEF

Man gibt Deutschland eine Idee und Deutschland entwi- ckelt diese Idee weiter, wie ein Franzose es nie könnte. Dafür sind Franzosen Visionäre.

David Emin Vice President Services DACH, Schneider Electric

Europa ist ein Motor, und die deutsch-französische Zusam- menarbeit ist sein unverzichtbarer Treibstoff.

Jérôme Dandrieux Senior Vice President People, Synergies & Transformation / General Manager Germany Rimowa, CCEF

Autoren der Studie "Französisches Investment in Deutschland im Jahr 2023"

CCEF ALLEMAGNE, GESCHÄFTSFÜHRENDER GESELLSCHAFTER - VIF MANAGEMENT

Dominique Cherpin

Seit 1994 hat sich Dominique auf die Vertretung französischen Interessen in Deutschland spezialisiert. 2003 gründete er mit Dr. Christophe Kühl die VILLAFRANCE, die heute vif Gruppe heißt. Seine Schwerpunkte liegen auf dem Interim Management und dem M&A. Dominique ist Berater für den Außenhandel Frankreichs und Vater von vier deutsch-französischen Töchtern.

PROJEKTLEITERIN - VIF STRATEGIE

Katharina Weissenberger

Katharina Weissenberger leitet hauptsächlich Projekte im Business Development Frankreich-Deutschland und Deutschland-Frankreich. Dabei berät sie sowohl deutsche als auch französische Unternehmen im Hinblick auf den jeweiligen Nachbarmarkt und erstellt Marktstudien. Katharina ist Deutsche und lebt seit vielen Jahren in Paris.

STUDIE ERHALTEN

Um die Studie "Französisches Investment in Deutschland im Jahr 2023" zu erhalten und anzusehen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich Ihre PDF-Kopie per E-Mail zusenden. Viel Spaß beim Lesen!

    vif Strategie begleitet Sie!

    Kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Beratung zur Gründung Ihres Unternehmens auf dem deutschen Markt wünschen.

    Kontaktieren Sie uns!